Bei vielen Tischdekorationen für Hochzeitsfeiern sind die Einwegkameras kaum noch wegzudenken, doch nicht immer entsprechen die Ergebnisse den Vorstellungen des Hochzeitspaares. Oftmals sind von 30 möglichen Bildern nur zwei oder drei zu gebrauchen. Das kann daran liegen, dass die Einwegkameras viel zu schell in Kinderhände geraten und man hunderte von verschwommenen Tischbeinen fotografisch dokumentiert. Oder, die Gäste vergessen das Blitzlicht mit hinzuzuschalten, da wir es gewohnt sind das Digitalkameras so etwas von sich aus machen.
So sind dann oft nur 90% der Bilder mit „Augenzudrücken“ zu gebrauchen.

Traumhafte Hochzeitsfotos oder Portraits aller Gäste solltet Ihr nie mit Einwegkameras einplanen, trotzdem könnt ihr die Ausbeute an verwertbaren Schnappschüssen deutlich erhöhen. Dazu empfehle ich Euch, den Gästen kleine Aufgaben (am besten Gruppenweise) zu geben.

So könnt Ihr z.B. tischweise mit jeder Einwegkamera 10 vorgeschriebene Bilder machen.
Beispiele so solche Bilder wären:

Macht ein Foto von:

Merkmale der Gäste:
- Das schönste Kleid (außer der Braut)
 - Der schönste Anzug / Mann (außer dem Bräutigam)
 - Der kürzeste Rock
 - Das schönste Geschenk
 - Die hässlichste/schönste Krawatte
 - Die außergewöhnlichsten Schuhe
 - Der Gast mit den längsten Haaren
 - Den Gast mit den wenigsten Haaren
 - Der Gast mit dem höchsten Alkoholspiegel
 - Wo stehen die meisten Gläser?
Was so passiert:
- Jemand trägt sich ins Gästebuch ein
 - Gäste auf Wanderung (auf der Terasse, draußen beim rauchen usw.)
 - Gäste auf der Tanzfläche
 - Peinlichkeiten am Tisch
 - Der erste Gast am Buffet
 - Ein Gast beim Kuchenessen
Drum herum:
- Die Saaldeko
 - Den DJ oder die Band
 - Der Fotograf
 - Der Geschenketisch
 - Das Buffet
 - Das Dessertbuffet
 - Den Kellner/ Die Kellnerin
 - Bräutigam Eltern beim tanzen
 - Brauteltern beim Tanzen
Die Gäste:
- Der älteste und der jüngste Gast zusammen
 - Die jüngsten Gäste (Bei mehreren Kindern)
 - Bitte mach ein Gruppenfoto von Deinem Tisch
 - Fotografiere die Person, die Dir direkt gegenüber sitzt
 - Der Gast der am meisten tanzt (beim Tanzen fotografieren)
 - Den Gast mit dem weitesten Weg/ der weitesten Anreise
 - Alle Gäste, die aus dem Ausland kommen
 - Die Gäste, die mit dem Porsche (Rolls Royce, Mercedes-Cabrio etc.) gekommen sind
 - Alle Gäste, die die Eheleute schon haben warten lassen
 - Das Paar, das als letztes geheiratet hat
 - Das Paar, das als nächstes heiraten wird
 - Das Paar, das am längsten verheiratet ist
 - Die Gäste die optisch am besten zusammen passen
Das Brautpaar:
- Der Bräutigam zusammen mit der schönen Kellnerin
 - Die Braut beim Tanzen
 - Das Brautpaar beim tanzen
 - Der Bräutigam trägt die Braut auf Händen
 - Blumen für die Braut
 - Der Bräutigam gibt seinen Senf dazu
 - Das Brautpaar beim küssen
 - Das Brautpaar beim anschneiden der Hochzeitstorte
 - Der Tisch des Brautpaares
To Do:
- Die männlichen Gäste singen ein Lied
 - Bitte lass Dich von jemanden neben dem Brautauto fotografieren
 - Heimliches Bild von jmd. der gerade äusserst komisch drein schaut,
od. etwas lustiges macht (Jemand der nicht ganz bei der Sache ist)
 - Mach ein Foto von dir und deinem Nachbarn (Nicht dein Partner)
 - Mach ein Foto von dir und deiner Begleitung
 - Fotografiere die Person, die Dir direkt gegenüber sitzt
 - Jemanden der eine Grimasse schneidet
 - Mach ein Foto vom Gast der am lautesten lacht (natürlich beim Lachen)
usw.

Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen, außer die des guten Geschmacks, gesetzt.
Wenn Ihr zudem die Kameras nummeriert, könnt ihr später die Fotos den „Künstlern“ zuordnen.

ich wünsche Euch auf jeden Fall  viel Spaß

Euer
Brian Lorenzo